Sonderpreis für Jugend im Haushalt

by

Der Bundesjugendring hat gestern einen Sonderpreis des Heinz-Westphal-Preises an „Jugend im Haushalt“ verliehen.

Der Sonderpreis des Heinz-Westphal Preises geht an Jugend im Haushalt: im Bild Josefine Wickenbrock (2.v.l.) und Martin Kranz (2.v.r.)

Der Sonderpreis des Heinz-Westphal Preises geht an Jugend im Haushalt: im Bild Josefine Wickenbrock (2.v.l.) und Martin Kranz (2.v.r.)

In der Begründung schreibt dieser: „Mit dem Projekt „Jugend im Haushalt – mit uns ist zu rechnen“ ist es gelungen, junge Menschen an ein Thema heranzuführen, das selbst für Erwachsene und kommunalpolitisch Interessierte schwerer Stoff ist. Die Initiatoren haben sich die Mühe gemacht, junge Menschen adäquat zu informieren, in politische Strukturen einzuführen und damit vorbildlich zu beteiligen. Außerdem haben sie denen eine Stimme gegeben, die gerne bei der Entwicklung einer Stadt vergessen werden – Kinder und Jugendliche.“

Es freut mich sehr, dass die von mit initierte Aktion, nicht nur im Gemeinderat entsprechend gelobt wurde, sondern auch nun bundesweite Anerkennung gefunden hat. (mehr Infos auf der Webiste vom DBJR)

Auch der OB hat einen Lobprief geschrieben:

Tags: , , , , , , ,

One Response to “Sonderpreis für Jugend im Haushalt”

  1. Weltwärts Bericht #1 « Sebastian Müller Says:

    […] Westphal Preis (mehr) […]

Comments are closed.


%d Bloggern gefällt das: