Sonderpreis für Jugend im Haushalt

Der Bundesjugendring hat gestern einen Sonderpreis des Heinz-Westphal-Preises an „Jugend im Haushalt“ verliehen.

Der Sonderpreis des Heinz-Westphal Preises geht an Jugend im Haushalt: im Bild Josefine Wickenbrock (2.v.l.) und Martin Kranz (2.v.r.)
Der Sonderpreis des Heinz-Westphal Preises geht an Jugend im Haushalt: im Bild Josefine Wickenbrock (2.v.l.) und Martin Kranz (2.v.r.)

In der Begründung schreibt dieser: „Mit dem Projekt „Jugend im Haushalt – mit uns ist zu rechnen“ ist es gelungen, junge Menschen an ein Thema heranzuführen, das selbst für Erwachsene und kommunalpolitisch Interessierte schwerer Stoff ist. Die Initiatoren haben sich die Mühe gemacht, junge Menschen adäquat zu informieren, in politische Strukturen einzuführen und damit vorbildlich zu beteiligen. Außerdem haben sie denen eine Stimme gegeben, die gerne bei der Entwicklung einer Stadt vergessen werden – Kinder und Jugendliche.“ Sonderpreis für Jugend im Haushalt weiterlesen

Miese Studienbedingungen: „Verkennung der Existzenzfrage unseres Volkes“

SPD_PM_STudienbedingungen

Irgendwo im Internet habe ich diese alte Pressemitteilung der SPD ausgegraben, die sich mit der Situation der Studierenden beschäftigt. Irgendwie interessant, dass sich die Themen in den letzten 50 Jahren nicht allzusehr verändert haben.
Ich benutze übrigens gerade, die bloggen aus dem Email heraus Anwendung von WordPress.
Und ich bin vielen der Forderungen der Studierenden, die gerade streiken solidarisch!

In Bengkulu angekommen

the old british fort

Der Sprachkurs in Yogyakarta ist vorbei und wir sind mit dem Zug nach Jakarta, dann dem Flugzeug weiter nach Bengkulu auf Sumatra gereist.

Bengkulu ist im Vergleich mit Jakarta eine ruhige, saubere Küstenstadt mit einem alten britischen Fort, schönen Stränden und ist sehr viel relaxter als quirlige Jakarta (Smog gibt es auch keinen!). Hier werden wir auf jeden Fall die nächsten zwei Monate bleiben, dann soll einer von uns hier ins Umland um da mit den dortigen „Ortsvereinen“ zu arbeiten.

Der Kreisverband Bengkulu
Der Kreisverband Bengkulu

Wir wohnen in zwei geräumigen Zimmern mit „Dusche“ und Plumpsklo, wobei die Dusche aus einem gemauerten Wasserbehälter besteht, aus dem man sich Wasser schöpfen kann und den Kopf übergiessen. Ist erfrischend aber leider verliert mein Behälter Wasser, so dass ich morgens manchmal ohne Wasser aufwache. Mein Zimmer hat auch keine Klimaanlage sondern nur einen Ventilator, ist aber OK, so langsam gewöhne ich mich daran. Langsam haben wir uns auch eingerichtet, mit Wasserpender, Fahrrädern und indonesischem TV.

Polizeistation und Abstellplatz für Müllautos, oder so

Dienstag mussten wir in die „Meldebehörde“, das ist hier bei oder die Polizei (ganz klar wurde mir das nicht). Auf dem Vorplatz parken ca 15 Müllautos, die derzeit nicht in gebrauch waren. In einem Büro gebeten, dass mit der Bezeichnung muffig nicht ausreichend beschrieben werden kann, wurde wir dann bearbeitet.

In Bengkulu angekommen weiterlesen

Heinz Westphal Preis für Jugend im Haushalt

Aus gut informierter Quelle erfahre ich, dass die von mir ins Leben gerufene und getragene Initiative „Jugend im Haushalt“, die Jugendbeteiligung beim Freiburger Beteiligungshaushalt mit dem Hans Westphal Preis des Bundesjugendring geehrt werden soll. Heinz Westphal Preis für Jugend im Haushalt weiterlesen

Koalitionsvertrag

Im Koalitionsvertrag lassen sich auch bisher nur wenige Passagen finden, die
eine Auswirkung auf Weltwärts haben könnten, direkt Erwähnt wird das
Programm nicht.

Folgende Punkte im Koalitionsvertrag sind jedoch sicher von Interesse:

* Verkürzung des Wehrdienstes:

Im Kapitel V „Sicherer Frieden“ finden sich dazu folgende Passagen:
Zeilen 5797 – 5804: „Die Wehrpflicht hatte in den letzten Jahrzehnten ihre
Berechtigung und sich bewährt. Seit dem Ende des kalten Krieges haben sich
die sicherheitspolitische Lage, Auftrag und Aufgabenspektrum der Bundeswehr
grundlegend verändert. Diesen Veränderungen ist angemessen Rechnung zu
tragen.
Die Koalitionsparteien halten im Grundsatz an der allgemeinen Wehrpflicht
fest mit dem Ziel, die Wehrdienstzeit bis zum 1. Januar 2011 auf sechs
Monate zu reduzieren.“
Koalitionsvertrag weiterlesen

30°C in Yoga 2°C in Freiburg

Angesichts des dramatisch scheuchten Wetters in Deutschland, haben wir hier im Exil beschlossen, den Menschen in der Heimat mit der folgenden Plakatkampagne ein wenig unter die Arme zu greifen und folgendes Plakat für die DRK Winterhilfe entworfen.

Also spendet Decken und Brennstoff um Temperaturen bis zu 2 °C besser bewältigen zu können.

winterhilfe