Übersicht Impfangebote

Derzeit gibt deutlich weniger Nachfrage nach Impfungen, eigentlich nur noch nach Drittimpfungen oder Viertimpfungen. So gut war niemand lässt sich Erstimpfen, obwohl die Quote der Erstimpfungen seit Wochen bei 79,1% in Freiburg stagniert.

Diverse Impfangebote wurden eingestellt, so etwa der Impfstützpunkt, dieser wird aber mobil und ab dem 1.4. Aktionen in Stadtteilen anbieten. Die Informationen dazu finden sie auf der Website.

Der Überblick ist nicht leicht zu behalten. Für die hier aufgeführten Angebote und Hinweise übernehme ich keine Verantwortung und Gewähr. Sie finden unten noch Hinweise.

Auch hier gilt: Die Impfung im Arm, ist die die schützt, nicht die auf die sie warten.

Welchen Impfstoff soll ich nehmen?

Rein medizinisch wissenschaftlich, ist dieser für Über-30-Jährige im Risiko-Nutzen-Profil mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer gleichzusetzen. Die bei beiden Impfstoffen seltene Nebenwirkung einer Herzmuskelentzündung, ist bei Unter-30-Jährigen unter Moderna etwas häufiger. Es handelt sich hierbei um statistisch 11 Fälle pro 100.000 Impfungen mit Moderna, die jeweils ohne bleibende Schädigung ausgingen. Auch sonst sind beide Impfstoffe vom Aufbau sehr ähnlich.

Einige Studien deuten darauf hin, dass der Schutz durch Moderna ein klein wenig besser ist, als durch BionTech. Ich habe mich mit einer vollen Dosis Moderna boostern lassen und dies auch meinen Eltern geraten.

Auch der Impfstoff von Novavax schützt gut. Wenn sie aus Gründen diesen wählen wollen, dann lassen sie sich damit impfen. Auch dieser Impfstoff kann durch Arztpraxen bestellt werden.

Auch hier gilt: Die Impfung im Arm, ist die die schützt, nicht die auf die sie warten.

Übersicht über Impfangebote in Südbaden / Freiburg

Die Stadtverwaltung Freiburg bietet auf ihrer Website eine Übersicht der Impfaktionen und dauerhaften Angebote, die leider derzeit nicht aktiv gepflegt wird.
Es finden weiterhin Impfaktionen statt. Zusätzlich impfen auch die niedergelassenen Ärzte, auch Menschen die nicht ihre Patienten sind.

Impfung beim Arzt in Freiburg

Grundsätzlich impfen auch viele Hausärzte, Frauenärzte, Gynäkologen oder andere Fachärzte. Es lohnt sich diese anzurufen und ein wenig herumzutelfonieren. Wer keine Hausarztpraxis hat, kann auf der Corona-Karte der Kassenärztlichen Vereinigung die Standorte der Corona-Schwerpunktpraxis finden, um einen Impftermin zu vereinbaren.

Die Übersicht der Badischen Zeitung, wurde eingestellt.

Alle mir bekannten Angebote boostern ab drei Monaten nach der zweiten Impfung. Gesundheitspersonal kann sich nach 6 Monaten zum zweiten Mal boostern lassen, Personen über 70 und Vorerkrankte ab drei Monaten nach dem ersten Booster.

Bad Krozingen

Müllheim

Jeden Freitag 14:00 – 19:00 im Impfstützpunkt Müllheim.

Kennzingen

Impfstützpunkt für den Landkreis Emmendingen
Kenzingen (ehemaliger Aldi, Industriestraße 26)
Öffnungszeiten (ab 4.4.22):
Mittwochs und Freitags von 16 bis 19 Uhr und
Samstags von 9 bis 13 Uhr.

Die Impfungen erfolgen mit den Impfstoffen Biontech, Novavax und Moderna, die zu Impfenden können in den Kreisimpfstützpunkten unabhängig von ihrem Alter wählen, mit welchem Impfstoff sie geimpft werden wollen. Boosterimpfungen sind seit 24. Dezember 2021 auch für Personen zwischen 12 und 18 Jahren möglich.

Impfungen für Kinder

Auch Kinder und Jugendliche haben das Recht sich vor einer durch das Corona-Virus verursachten Erkrankung zu schützen. Jedes 100. Kind, das sich mit Corona ansteckt, muss ins Krankenhaus, jedes 1000. Kind auf die Intensivstation und jedes 10.000 Kind stirbt an den Folgen einer Infektion.
Pressemitteilung zur u5 Impfaktion mit vielen Informationen zur Kinderimpfung.
Extra Seite mit Informationen und Links zur KinderimpfungKinder über 5 Jahren können sich in Begleitung ihrer Eltern ganz normal impfen lassen. Ich kann aus meiner Sicht, nur allen Eltern anraten ihre Kinder – auch nach einer möglichen Coronainfektion – impfen zu lassen.

Impfungen bieten in Freiburg derzeit nur niedergelassene Kinderärzte an.

Radio Dreyeckland hat eine zweistündige Infosendung aufgezeichnet, in der alle Argumente für die Impfung von Kindern und Jugendlichen gegen Corona erläutert werden, ausführlich auf Fragen eingegangen wird. Es lohnt sich für alle Eltern, diese Sendung nachzuhören.

Off-Label Impfungen für Kinder unter 5 Jahren

Es gibt auch in Freiburg Angebote zur offlabel Impfung für Kinder unter 5 Jahren. Bitte kontaktieren Sie mich, wenn sie eine Hinweis dazu wünschen.

Die Praxis „Am Spritzenhaus“ in Baiersbronn bietet auch Impfmöglichkeiten für Kinder unter 5 Jahren, nach Beratung durch den Arzt auch weiterhin an. Terminbuchungen sind auf der Website möglich. (Sowohl mit BionTech, als auch Moderna)

Baden-Württemberg

Dranbleiben BW – Ist die Website des Landes Baden-Württemberg, hier sollten theoretisch alle Impftermine aufgelistet sein. Auf einer Karte bzw. Liste werden die Impfaktionen dargestellt. Auch hier lohnt es sich etwas zu Suchen.

CovImpf – durchforstet mehrmals in der Stunde das Internet um Impfaktionen zu finden. Man kann dann dort nach Terminen und Aktionen in der Nähe suchen. Derzeit noch in der Beta und betrieben von Freddy Greve.

Impfterminhilfe bietet ebenfalls, teils bundesweit eine Übersicht.

Auffrischimpfung mit Moderna nach BionTech?

Die STIKO empfiehlt:

„Für Personen < 30 Jahren wird ausschließlich der Einsatz von Comirnaty empfohlen. (…) Für die Auffrischimpfung soll möglichst der mRNA-Impfstoff verabreicht werden, der bei der Grundimmunisierung zur Anwendung ge- kommen ist. Wenn dieser nicht verfügbar ist, kann auch der jeweils andere mRNA-Impfstoff eingesetzt werden.“

Epidemiologisches Bulletin 48/2021, Seite 8.

Flyer

Gerne darf dieser flyer ausgehangen, vervielfältigt und verbreitet werden.

%d Bloggern gefällt das: