Posts Tagged ‘New York Times’

Links im Februar

2. März 2013

Südwest: BZ-Interview: Experte: Komasaufen ist gerade bei Erwachsenen ein Problem – badische-zeitung.de. Endlich mal ein Hinweis das es nicht immer die blöden Jugendlichen sind

Stange Design Möbel aus Pappe: hat auch sehr billige Flipchart Wände und ähnliches.

Zwei gute Artikel aus der FAZ: Autofahrer verursachen mehr Kosten als sie zahlen etwa durch Steuern oder Abgaben. und Amerikanische Ökonomin erklärt in der FAZ warum der Kapitalismus versagt.

Englisch

The New York Times: The Media Equation „Debating Drones, in the Open“ Another article about my very loved toppic: drone wars.

The NYT (again) why Germanies current scandals even don’t live up to the mark: Germany’s Political Masochism

Lesen

11. November 2010

„Ruhet in Frieden, Soldaten! Wie Politik und Bundeswehr die Wahrheit über Afghanistan vertuschten“ –  Julian Reichelt, Jan Meyer,
Preis: EUR 16,95

Ein sehr interessantes Buch, in dem die Bundeswehrführung nicht gut weg kommt. Das sehr gut die Mängel in Ausbildung und Ausrüstung im Afghanisten Einsatz beschreibt.

Dazu auch das Interview mit einem Bekannten von mir auf fudder.de

Mein Kindle von Amazon. Seit einigen Wochen habe ich bereits einen Kindle und nutze ihn viel für das Lesen von PDFs im Rahmen des Studiums. Das spart viel Papier und gerade bei mittel wichtigen Sachen oder hinweisen, kann man auch Druckkerschwärze sparen. Das Gerät passt gerade so in die Jackentasche. Zusamen mit einem Ledereinband hat es mich ca 180 Euro gekostet (150 USD + Versand + Zoll aus den USA). Der „experimentelle“ Webkit Browser ist ganz nett um ein wenig mobile Seiten zu lesen. Das Display ist schwarz-weiß und super scharf, hat aber keine Hintergrundbeleuchtung, ist da also wie ein Buch. Die angebotenen Zeitungen, nutze ich nicht, weil das Lesen der Onlineausgabe komfortabler ist, aber ich lese „Foreign affairs“. Wünschen würde ich mir einen Email-Client, eine Twitterapp und einen RSS Reader. Dann wäre es eine ganz passable Ipadalternative.

Daneben nutze ich es auch zum lesen von Amerikanischen Science – Fiction Schund, wie Peter F. Hamiltons „Pandoras Star“. (kostet etwa 10 USD, man spart sich aber das shipping)

Tweeted thoughts and Twittered Relationships – Some Sociological Remarks on the Promises and Limits of
Molecular Online Communications“ Hans Geser, Zu?rich, February 2009. Eine sehr interessante Abhandlung eines Schweizer Soziologen über die Gesselschaftlichen Veränderungen durch Twitter und Microblogging. (Kostenlos abrufbar)

Leadership and Leitkultur – Jürgen Habermas in der New York Times Open Ed Pages über die Deutsche Diskussion über Immigration und was wir so mit unseren Neudeutschen machen sollen. Eine der besten Kommentare zur aktuellen Debatte die ich bis dato gelesen habe. (Kostenlos abrufbar)

New York times featuring Vauban

13. Mai 2009

Unser Freiburger Lieblingsstadtteil hat es nun auch in die New York Times geschafft und wird dort als Modell für ganz Amerika gefeiert!

In German Suburb, Life Goes On Without Cars

(…)Vauban’s streets are completely “car-free” — except the main thoroughfare, where the tram to downtown Freiburg runs, and a few streets on one edge of the community. Car ownership is allowed, but there are only two places to park — large garages at the edge of the development, where a car-owner buys a space, for $40,000, along with a home. As a result, 70 percent of Vauban’s families do not own cars, and 57 percent sold a car to move here. (…)

(Link zum Artikel)