Martin Jost der Glossateur

hat einen Artikel in der Berliner Zeitung veröffentlicht:

UNTERM STRICH: EXPERIMENTE

Generation Stövchen

Martin Jost

Letztens war ich bei einer Freundin zum Videoabend. Es gab Tee. Aus dem Alter für unter der Woche Rotwein trinken ist man ja im 10. Semester langsam raus. Der Film war bereits im letzten Akt, als ich fragte, ob ich nachgeschenkt bekommen dürfte, bitte. (mehr)

Brief an den Z Vorstand

Wegen der aktuellen Gerüchte um wirtschaftliche Probleme des Z (früher bekannt als JugendDenkMal) habe ich einen Brief an den Vorstand geschrieben: brief_an_den_z_vorstand1

Ich hoffe damit mehr Transparenz in die Angelegenheit zu bringen. Oberstes Ziel ist dabei die Erhaltugn von JugendDenkMal als Einrichtung für Freiburger Jugendliche.

Zur Information und um Transparenz herzustellen, ist hier die Satzung des Vereins: mitgliederordung-und-satzung-z

Zulassungsarbeit

War heute bei Prof. Dr. Udo Kempf und habe mit ihm über die Möglichkeit einer Zulassungsarbeit bei ihm gesprochen.

Das Thema „Arbeit, Sozialstruktur, Agenda Setting Fähigkeiten von Jugendgemeinderäten in Baden-Würrttemberg“ scheint er gut zu finden.

In der Arbeit soll es darum gehen, wie sich Jugendgemeinderäte zusammen setzen (Alter, Bildung, Eltern, Geschlecht), diese Daten könnten per Fragebogen erhoben werden. Weiterhin geht es um eine Sammlung unterschiedlicher Satzungen um zu sehen wie Jugendgemeinderäte organisiert sind. In einem dritten Teil der Arbeit kann man dann noch versuchen die Agenda Setting Kompetenzen erforschen und schauen welche Themen in ihrer Arbeit vorkommen.

Literaturmäßig gibt es noch nicht soviel: eine Diplomarbeit und auch eine Dissertation aus den 90er Jahren. Beide werde ich versuchen zu beschaffen.