Bericht aus Japan

euch von meiner Reise hier am nächsten Montag, den 27.4.09
berichten.  Die Reise hierher hat sich gelohnt und war sehr interessant und
spannend. Unsere Reisegruppe mit Atai Keller, Irene Vogel, Michel Moos,
Martina Feierling Rombach, den Sängers, zeitweise dem OB und Herr Essmann, sowie Herr Burger von der Repräsentation hat hier ein super Programm.


Zunächst waren wir drei Tage in Matsuyama, hatten dort ein intensives
Programm und haben uns viel mit hiesigen Stadträten und den hiesigen Ob
getroffen. Während eines Abendessens hat er vor Schock, als ich ihm erzählte
wie alt ich bin, sein Glas umgeworfen. Dann hat er mich gefragt wie alt ich
war als ich gewählt wurde (21) und dann ist er vor Schock beinahe vom Stuhl gefallen. Er fand das alles sehr interessant. Denn in Japan kann man erst mit 25 Jahren gewählt werden und erst mit 20 Jahren wählen!

Wir haben dann hier noch ein Solarkraftwerk besichtigt und as neue
Elektroauto von Mitsubishi probegefahren (so Smartstyle aber mit vier
Sitzen). Gestern ging es dann mit der Schnellfähre weiter nach Hiroshima und jetzt sind wie gesagt im Shinkansen nach Kyoto unterwegs.

Bilder

Ein Gedanke zu „Bericht aus Japan“

  1. Hallo Sebastian,

    ist ja interessant, ein bisschen aus erster Hand von der Reise zu erfahren – gerne mehr!! Hat etwas Erfrischendes. An wen richtet sich Dein Block? Wahlkampf schon? Oder immer schon.
    Herzlichen Gruß
    Edith

Kommentare sind geschlossen.