Lehmann Live Freitag 21:00 MensaBar

Liebe Freunde!

Sebastian Lehman in der Mensa Bar

Wie in jedem Jahr zu dieser Zeit rückt das Weihnachtsfest in schnellen Schritten unausweichlich näher, vielen in zu schnellen. Hat man -gerade vor kurzem- die FlipFlops in die Sommerkiste verpackt, geht’s schon in den Geschenke-Stress und den Glühwein-Slalom auf unseren besinnlichen, maronen und schokobananig duftenden Weihnachtsmärkten. Parallel dazu rattern die Köpfe ob der weihnachtlichen Feiertagskulinaria, was kommt auf den Tisch?!?! Und was kommt an Sylvester???

Nehmen wir uns eine Auszeit: am kommenden Freitag, den 12. Dezember treten in der Freiburger Mensabar zwei junge und dynamische Herren auf die Bremse und besinnen sich auf Vorweihnachten. Hierzu möchte ich Euch herzlich einladen! Die jungen Herren sind unser Tobi Heiland, den die meisten von Euch sicher noch in guter und ereignisreicher Erinnerung haben, denn er hat in Freiburg schon vor ausverkauftem Haus gespielt ;). Und der Sebastian Lehmann, der sich sehr erfolgreich in der Berliner SlamPoetry-Szene tummelt, der hat auch schon vor proppenvoller Audienz gelesen.

A Ghost of a Chance – Hinter diesem Pseudonym nimmt der songwriter Tobias Heiland seine chance wahr, Geschichten zu erzählen, und Menschen damit zu berühren. Die Freiburger hat er diesen Sommer beim Sommernachts-Kino des Friedrichsbaus im Schwarzen Kloster bereits einmal beGeistert, nachdem er bereits renommierte Acts wie beispielsweise Phillip Poisel, The Black Atlantic, oder Metroshifter, bei ihren Auftritten unterstützt hat und beim Woodstaudt Festival schon Festival-Luft schnuppern durfte. Seit mittlerweile 1 ? Jahren entstehen die songs von „Ghost of a Chance“, die erste CD erscheint endlich am Ende dieses Jahres!

Sebastian Lehmann, gebürtiger Freiburger, lebt derzeit in berlin, von wo aus  er regelmäßig poetrySlams in der ganzen Republik begeht, für Sarah Kuttner schon Brüste gebacken hat und die überaus erfolgreiche Lesedüne (leseduende.de) gegründet hat und betreibt. Auf dem Weg in die Heimat macht er in der Mensabar eine kurze Rast, um die Dinge in seine Sicht zu rücken. Schlafmangel, Universitätsbetrieb und die Telekom. So ist das Leben

www.myspace.com/aghostofachance <http://www.myspace.com/aghostofachance>
www.myspace.com/sebastianduene <http://www.myspace.com/sebastianduene>